GFS Umwelttiger Forum

Das Sprachrohr des Umwelttigers

Unterstützung

  • Mai 2017:  Die Stadt Diepholz unterstützt den Kauf von Wildblumensamen für unsere Blumenwiese mit € 155.
  • Frühjahr 2017:  Die Bingo-Umweltstiftung finanziert das Storchennest auf dem Schulwaldgelände.
  • November 2016:  Die Bingo-Umweltstiftung unterstützt den Cup der 5. Klassen und eine Exkursion ins Moor mit € 220.
  • Juni 2016:  Unser Kollege Karl-Heinz Meyberg stiftet eine solarbetriebene Wasserpumpe für den Schulgartenteich.
  • März/April 2016: Die Stiftung Zukunft Wald pflanzt mit uns einen Wald. Die Fläche stammt vom Städtequartett Damme-Diepholz-Lohne-Vechta. Auch das Waldpädagogikzentrum Ahlhorn unterstützt uns tatkräftig.
  • November 2015:  Die Bingo-Umweltstiftung unterstützt den Cup der 5. Klassen mit € 140.
  • September 2015:  Im Rahmen ihrer 150-Jahrfeier unterstützt die Kreissparkasse auch uns mit € 1.000 für die Beleuchtung des Schulgartens.
  • Juli 2015:  Die Dr. Jürgen und Irmgard Ulderup Stiftung unterstützt den GFS-Umweltausschuss mit einer Spende von € 500.
  • Juli: 2015:  Förderverein und Bürgerstiftung Agenda 21 Diepholz unterstützen den GFS-Schulgarten mit einer Spende von € 500.
  • Juni 2015:  Die Raiffeisen-Warengenossenschaft Groß Lessen-Diepholz stellt uns für uns Torfbeet eine große Menge Torf zur Verfügung.
  • März 2015:  Die Kreissparkasse Diepholz unterstützt unsere Arbeit im Schulgarten mit € 300.
  • November 2014:  Die Bingo-Umweltstiftung übernimmt mit € 490,- den größten Teil der Unkosten beim Cup der 5. Klassen.
  • November 2014:  Der Hagebau-Markt Diepholz unterstützt den Cup der 5. Klassen durch einen großzügigen Preisnachlass beim Kauf von Styroporkugeln.
  • Oktober 2014:  Die Fa. Hoping aus Bakum gewährt uns einen großzügigen Preisnachlass beim Kauf von Rasenmäher und Freischneider.
  • 27. September 2014:  Das Team des Heißluftballons Volito ermöglicht Jan Zimmermann (6c) und seiner Mutter eine Erlebnisreise vom Schulgelände der GFS bis Drebber.
  • 22. Juli 2014:  Die diamantenen Abiturienten schenken der Schule einen Gingko, der sofort im Schulgarten eingepflanzt wird.
  • 8. April 2014:  Der Schulgarten erhält dank der Unterstützung des Fördervereins den dringend benötigten und lange ersehnten neuen Zaun.
  • 3. April 2014:  Sams Großvater unterstützt unseren Arbeitseinsatz mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen.
  • März/April 2014:  Herr Dittmer und sein Sohn Malte fräsen und glätten den zukünftigen Hochbeetbereich des Gartens und säen gemeinsam mit S. Teuteberg Gras
  • Dezember 2013:  Die Fa. Lebensbaum, Diepholz, schenkt uns 1.000 Beutel Winter-Früchtetee. So können wir jedem Mitglied der Schulgemeinschaft ein kleines Weihnachtsgeschenk machen.
  • 7. November 2013:  Die Dt. Umweltstiftung und die Rossmann Drogeriemärkte GmbH sponsern 110 Bäume im Rahmen der Aktion „Ein Baum für jedes Kind“; die Stadt Diepholz stellt ein Grundstück zur Verfügung, städtische Gärtner leiten die Pflanzaktion; die Busfirma Rittmeyer sponsert sämtliche Fahrten zum von der Schule zum Pflanzgelände und zurück.
  • September 2013: Die Bingo-Umweltstiftung sagt für den Schulgarten eine finanzielle Unterstützung von € 30.000 zu.
  • August 2013: Die Fa. Bergmann/Steinfeld unterstützt uns mit einer Lastwagenladung an Steinen.
  • 9. August 2013:  Die Fachschaft Latein sponsert die Vokabeltesthefte für alle Lateinschüler.
  • 28. Juni 2013:  Herr Dittmer und sein Sohn Malte mähen für uns die gesamte Freifläche im Schulgarten.
  • November 2012: Die Firma Golena Werbung, Osnabrück, sponsert zwei Schilder für unseren Schulgarten.
  • Di, 6.11.2012: Der Verbrauchermarkt Combi sponsert Obst für den BioTopLauf.
  • September 2012:  Das Klärwerk Diepholz führt eine Wasseruntersuchung unseres Schulgarten-Teiches durch, die IWW Nord eine Untersuchung des Schlamms auf Schwermetalle.
  • März 2012:  Die Gärtnerei Tasche stiftet fünf Bäume für die Baumpflanzaktion der Klassen 5. Der Landkreis Diepholz unterstützt die Aktion in Person von H. Börgerding, der als Experte die Pflanzaktion leitet.
  • November 2011:  Kreisrätin Inge Human kommt zu einem zweistündigen Treffen mit Schülern und setzt sich beim Landkreis für die Einführung von Recyclingpapier ein.
  • November 2011:  Der Förderverein übernimmt mit € 109,- einen Teil der Anschaffungskosten für die Papier-Holzboxen.
  • August 2011:  Der Förderverein übernimmt mit € 150,- einen großen Teil der Unkosten beim Cup der 5. Klassen.
  • August 2011:  Der Verbrauchermarkt Combi spendet frisches Obst für 140 Schüler beim Cup der 5. Klassen.
  • August 2011:  Die Sparkasse spendet 36 Tagebücher für den Cup der 5. Klassen.
  • Mai 2011:  Der Förderverein unterstützt den Workshop-Tag am 5.5.2011 finanziell mit € 200,-.
  • März 2011:  Frau Birte Dehmel spendet ein Paket Visitenkarten aus Recyclingpapier.
  • Jan. 2011:  Lateinprofessor E.S.Pastor spendet € 100,-.
  • Jan. 2011:  E. Jansen schreibt einen umfangreichen Zeitungsbericht über die Arbeit des Umweltausschusses.
  • Jan. 2011:  Die Stadt Diepholz spendet € 100,-.
  • Jan. 2011:  Die Stadt Diepholz verleiht den Schülern beim Neujahrsempfang (8.1.2011) einen Sonderpreis für ihr außerordentliches Engagement. Reinhold Dufner dreht einen kurzen Film.
  • Dez. 2010:  Die Stadt Diepholz beschließt offiziell, die Verwaltung auf Recyclingpapier umzustellen.
  • Nov. 2010: Frau Birte Dehmel ermöglicht uns durch einen super-trouper Sonderpreis, dass wir für das Business-Frühstück der Stadt Diepholz (und für weitere Präsentationen) ein professionelles Roll up haben und ein weiteres bekommen werden.
  • Nov. 2010: Die Sparkasse spendet € 200,-.
  • Okt. 2010: Für den Cup der 5. Klassen spenden folgende Sponsoren: Allos, Lebensbaum, Edeka, Combi, Naturkost, ET Nowak, die Volksbank, die OLB und die AOK.
  • Sept. 2010:  Agenda 21 und Förderverein unterstützen den Umweltausschuss mit € 150,-.
  • Sept. 2010: Nach einem Treffen mit dem Umweltausschuss appelliert die Stadt Diepholz an die Diepholzer Bürger, bewusst mit Papier umzugehen und beim Kauf Recyclingpapier mit dem blauen Umweltengel zu bevorzugen.
  • Aug. 2010:  In einer zweiten Spendenrunde geben Lehrer weitere € 70,- für die Verwendung von Recyclingpapier.
  • Juni 2010:  Die Firma Allos (Mariendrebber) spendet ein Frühstück als 1. Preis im Papierbox-Wettbewerb.
  • Mai 2010:  Referendar Bt macht mit der Klasse 5c seine Prüfungsstunde zum Thema „Recycling-Papier“.
  • April 2010:  Die Sparkasse spendet 30 Schirme, die Volksbank 30 Magic Pens.
  • März 2010:  Im Rahmen der PP-Präsentationen durch die SV spenden Schüler der Klassen 5-8 spontan insgesamt ca. € 20,-.
  • März 2010:  Anlässlich des Tages der Offenen Tür entwirft Johanna Leewe den GFS-Umweltbutton; der Gewinn geht zu 100% in die Finanzierung von Recyclingpapier.
  • Nov. 2009:  Die Lehrer spenden insgesamt € 100,- zur Deckung der Zusatzkosten für die ersten Paletten Recyclingpapier.

Copyright © 2017 by: GFS Umwelttiger Forum • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.