GFS Umwelttiger Forum

Das Sprachrohr des Umwelttigers


Arbeitseinsatz im Schulgarten

In der nächsten Woche beginnt die neue Schulgarten-AG offiziell. Einige waren erfreulicherweise diesmal schon da … gemeinsam haben wir viel geschafft und hatten viel Spaß.

 

Arbeitseinsatz im Schulgarten

Diesmal mit großem Drama: Ein Igel hatte sich so fest im Blaubeernetz verfangen, dass wir ihn nur mit großer Mühe herausschneiden konnten. Nachdem er auf dem „OP-Tisch“ von den Resten des Netzes befreit und auf etwaige Verletzungen untersucht worden war, platzierten wir ihn zunächst in einer Kiste und anschließend ein einem improvisierten  (Danke, Guschen!) Gehege. Dort bewegte er sich nach einiger Zeit problemlos, so dass wir ihn – glücklicherweise unverletzt und gestärkt mit schnell besorgtem Igelfutter – wieder in die Freiheit entiassen konnten. Das Netz kam selbstverständlich in die Mülltonne.
Wässern, Beerenpflücken und Schneidearbeiten … und schon war die Zeit wieder um.

 

Drei Arbeitseinsätze im Schulgarten

Drei schöne Arbeitseinsätze liegen hinter uns. Besondere Schwerpunkte lagen auf dem Wässern, dem Pflücken von Brombeeren und dem Kochen von Marmelade, dem Abdecken der Blaubeeren und der Weintrauben mit Netzen, dem Freischneiden von Wegen und dem Mähen des Rasens. Bei den Bienen konnten wir u.a. das Schlüpfen von neuen Arbeiterinnen und Drohnen beobachten.

 

250. Arbeitseinsatz im Schulgarten

Es war der erste Arbeitseinsatz in den Sommerferien, doch trotzdem waren wir zu Sechst. Im Fokus unserer Aufmerksamkeit standen die Bienen, das Wassermanagement, die Blumenwiese, der Teich sowie die Rosen vor dem Lehrerzimmer.

 

Moorerlebnispfad und Schulwald

Stationen auf der Radtour des GFS-Kollegiums waren u.a. der Moorerlebnispfad und der Schulwald. Die Störche genossen nach dem lebhaften Nachmittagsbesuch die abendliche Ruhe.

 

Arbeitseinsätze im Schulgarten

Auch bei den letzten beiden Arbeitseinsätzen haben wir viel geschafft. Beim letzten Treffen vor den Ferien, machten wir noch einmal das Lagerfeuer an und kochten leckere Kartoffeln.
Hinweis: In den Ferien treffen wir uns jeweils donnerstags am Vormittag ab 10 Uhr.

 

Unser Storchennachwuchs testet seine Flügel

Groß sind die Kleinen geworden … und sie testen ihre Flügel.

 

Offizielle Übergabe der Imkerausrüstung im Schulgarten

An diesem Donnerstagstermin waren die Bienen im Zentrum der Aufmerksamkeit; denn es stand die offizielle Übergabe der neuen Imkerausrüstung an. Sowohl für Maren Walter, die den Kontakt hergestellt hatte, als auch für Alexander Drees, den Geschäftsführer der Walter Lang GmbH, war es ein Besuch bei ihrer ehemaligen Schule. Mit Daniel Hanking von der Erlebnis-Imkerei Hanking in Hemsloh, unserem Imker Martin Westphal (Süßgold Manufaktur) und unserem Fünftklässler Lukas Coenen hatten wir an diesem Nachmittag die geballte Imkerkompetenz im Schulgarten.
Nicht nur die vier neuen Imkeranzüge wurden dankenswerterweise von der Fa. Walter Lang GmbH gesponsert, sondern auch ein Smoker, ein Meißel und zwei Infotafeln zu Honigbienen. Eine dieser Tafeln steht bereits im Schulgarten, die andere soll ihren Platz im Schulwald finden, wo in Zukunft ebenfalls ein Bienenstock aufgestellt werden soll.
Wir freuen uns sehr über das gemeinsame Projekt und danken sehr herzlich für die Unterstützung.
Hier geht es zum Bericht auf der GFS-Homepage und hier zum Zeitungsbericht.

 

Storchennachwuchs im Schulwald

Unser Storchennachwuchs ist noch recht klein, aber munter.

 

Neuigkeiten von den Bienen und Arbeitseinsatz im Schulgarten

Unser Jungimker Lukas hat beim Checken des Bienenstocks gleich drei Weiselzellen gefunden. Unsere Bienen sind also auf einem guten Weg in die Selbständigkeit.
Von den Arbeitsaktivitäten im Schulgarten gibt’s diesmal keine Photos.

 

Einzug der Bienen und Arbeitseinsatz im Schulgarten

Seit Donnerstag ist die GFS-Schulgemeinschaft um ca. 3000 Mitglieder reicher; denn im Schulgarten sind Honigbienen eingezogen. Wir danken „unserem“ Imker Martin Westphal für eine weitere hochinteressante Unterrichtsstunde und selbstverständlich dafür, dass er uns seine Bienen anvertraut. Glücklicherweise haben wir mit unserem Fünftklässler Lukas einen Nachwuchs-Imker an Bord.
Unmittelbar nach der Öffnung des Flugloches durch Martin Westphal wagten sich die ersten Bienen heraus und kurze Zeit später schwirrte und summte es bereits lebhaft in unserer neu geschaffenen Bienenecke – sehr zur Freude der Umstehenden. Seid herzlich willkommen, ihr fleißigen kleinen Summer.
P.S.:  Auch an dieser Stelle seien die Besucher des Schulgartens nochmals darauf hingewiesen, dem Bienenstock nicht zu nahe zu kommen; die Bienen verteidigen ihr Zuhause sehr entschlossen!

 

Besuch beim Imker

Der Besuch bei Imker Martin Westphal (Süßgold Manufaktur) begeisterte uns. Anschaulich und behutsam führte er uns in das Leben seiner Bienen und die Tätigkeit eines Imkers ein. Anschließend begleitete er uns zum Schulgarten, um dort einen geeigneten Platz für ein Bienenvolk auszusuchen. Wir werden also bald eine große Verantwortung für viele kleine Majas und Willis übernehmen. Gut zu wissen, dass Imker Westphal uns fachmännisch begleitet. Ein riesiges Danke für die tolle Einführung und das Vertrauen ins uns!

P.S.: Honig der Süßgold Manufaktur gibt es übrigens auch im Diepholzer Unverpacktladen zu kaufen.

 

 

Offizielle Übergabe der Roller im Schulwald

Die offizielle Übergabe von 30 Rollern, finanziert von der Stiftung Zukunft Wald und dem Lions Club Diepholz, war der Anlass für ein Treffen mehrerer Akteure, die einen Beitrag dazu geleistet haben, dass der GFS-Schulwald zu einem wertvollen und die Kraft des blühenden Lebens vermittelnden Kleinod der Natur geworden ist. Hier geht es zum Bericht.

 

Arbeitseinsatz im Schulwald

Auf der Agenda stand diesmal das Legen eines Fundaments für ein Gartenhäuschen und das Aufstellen von Pfosten, auf denen in Kürze die von der Stiftung Zukunft Wald überreichten Sträucher-Infotafeln ihren Platz finden sollen. Das Treffen war begleitet von herrlichem Sonnenschein und fand unter Aufsicht unserer Störche statt.

 

Adebar ist zurück

Unser Storch ist wieder da. Jetzt wird es Frühling! Bessere Photos folgen in Kürze.

 

Fotowettbewerb „Erlebe den Naturpark Dümmer“

Anlässlich seines 50-jährigen Jubiläums veranstaltet der Naturpark Dümmer einen Fotowettbewerb. Gesucht werden die schönsten Bilder rund um Lieblingsplätze und Lieblingsereignisse im Naturpark. Nähere Informationen gibt es hier.

 

Storchennachwuchs

Juchhu! In diesem Jahr hat es geklappt: Unser Storchenpaar hat Nachwuchs. Die beiden Kleinen schauen bereits neugierig über den Rand ihres Nestes auf dem Schulwaldgelände. Herzlich willkommen und weiterhin toi, toi, toi!

 

Unsere Schuldwald-Störche, Kinderbesuch und ein neuer Baum

Unsere Störche haben mit dem Brüten begonnen. Daumen drücken! Toi, toi, toi!

Am 20.4. besuchte eine kleine Gruppe Fünftklässler die Störche und „ihren“ Baum, der im vergangenen Jahr gepflanzt worden war.

Am selben Tag pflanzte der Seniorchef der Diepholzer Firma Metallbau Priese anlässlich es 50. Firmenjubiläums mit tatkräftiger Hilfe durch unseren Hausmeister und unseren Schulassistenten einen Walnussbaum (Juglans regia) auf dem Schuldwaldgelände.

 

Unser Storch ist zurück!

Wie im Vorjahr hat sich unser Storch für seine Rückkehr die einzige Woche des Jahres ausgesucht, in der sibirische Kälte herrscht. Wir freuen uns natürlich trotzdem sehr, dass er wieder da ist und drücken ihm zunächst v.a. die Daumen, dass er genügend Futter findet!

 

Vogelwelt auf dem Schulwaldgelände

Unsere Störche sind uns nun im vierten Jahr treu und mit dem Brutgeschäft beschäftigt. Toi, toi, toi!
Neben  schon bekannten Gästen wie Graureihern, Austernfischer, Blässhühnern und vielen weniger auffälligen Vogelarten wurden erstmals auch Kanadagänse gesichtet.

 

Copyright © 2022 by: GFS Umwelttiger Forum • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.