GFS Umwelttiger Forum

Das Sprachrohr des Umwelttigers


Willkommen beim GFS-Umweltausschuss

Hallo,

in diesem Blog könnt ihr euch über unsere vielfältigen Aktivitäten informieren und eigene Vorschläge und Ideen einbringen.

Gegründet haben wir uns 2009 mit dem Ziel, den Papierverbrauch an der Schule zu senken und die Verwendung von Recyclingpapier zur Selbstverständlichkeit zu machen.

Seit der Anfangszeit hat sich unser Spektrum stark erweitert. Weitere Schwerpunkte sind das „Müll-Problem“, das Diepholzer Moor sowie der Tier- und der Artenschutz.

Seit Sommer 2012 stehen wir in der Verantwortung für den Schulgarten.

Seit Ende 2015 stehen wir in der Verantwortung für den Schulwald. Mittlerweile umfasst er ca. 8.000 Bäume und Sträucher, eine Streuobstwiese mit 60 Obstbäumen, zwei Storchennester, eine Eisvogelwand, ein großes Insektenhotel, ein Arboretum, eine 40 m lange Benjeshecke, eine Käferburg u.v.m.

Seit dem 13.11.2019 sind wir Naturparkschule.

 

Arbeitseinsatz im Schulgarten

Krokusse und Narzissen wollen ans Licht und auch wir machten uns energiegeladen ans Werk. Der noch von Winter und Hochwasser gezeichnete Schulgarten lädt an allen Ecken und Enden zum Anpacken ein.

 

Anfertigen von Fledermausfladen

Mit Carola Anders, der Fledermausbeauftragten des Landkreises Diepholz und beim Naturpark Dümmer zuständig für die Naturparkschulen – also auch uns -, informierten wir uns zunächst im neuen Fledermausquartier über die Tiere und fertigten dann Betonfladen für sie an. Diese sollen im Quartier ihren Platz finden.

 

Arbeitseinsatz im Schulgarten

Nach einer Tour zu den Frühblühern im GFS-Logo, im Rosenbeet und im Schulgarten begaben wir uns zum neuen Hirschkäfermeiler. Dank der Familie Kalkhoff, die uns mit zwei Wagenladungen Holzschnitzeln versorgt hatte, hat er deutlich an Fülle gewonnen. Anschließend schauten wir uns das Frühlingserwachen in dem sehenswerten Film „Geheimnisvoller Garten“ an.

 

Spiel: Tierische Rekorde

Die Schulgarten-AG, aufgrund von Kälte und Regen im Schulgebäude gehalten, befasste sich diesmal mit tierischen Rekorde. Wir haben alle viel gelernt und es hat viel Spaß gemacht.

 

Weitere Fortschritte beim Fledermausquartier

Bei unserem Fledermausquartier geht es nun an den Innenausbau. Die Fledermausbeauftragte zeigte sich mit den geschaffenen Bedingungen sehr zufrieden.

 

Störche im Winter

Nein, diese Störche sind noch nicht aus dem Süden zurückgekehrt, sondern sie haben in der Leester Marsch überwintert. Ihr größtes Problem ist nicht die Kälte, sondern das Futterangebot. Die Überschwemmungen haben dazu geführt, dass viele Mäuse ertrunken sind; dieses betrifft nicht nur die Leester Marsch, sondern auch unsere Dümmerregion.

 

Agenda-Gartengeräte

Dankenswerterweise hat uns die Agenda 21 Diepholz einige Gartengeräte zur Verfügung gestellt. Diese können wir selbstverständlich sehr gut gebrauchen. Ein besonderer Dank geht an Dagmar Trümpler, die sie zum Schulgarten gebracht hat.

 

Moortage wetterbedingt abgesagt

Die für den 23. und den 25. Januar 2024 geplanten Moortage für die Jahrgänge 7 und 10 mussten für diesen Durchgang hochwasserbedingt endgültig abgesagt werden.

 

Arbeitseinsatz im Schulgarten

Beim Treffen am 18.11.24 war es kalt, aber sonnig, so dass wir uns Aufgaben im Garten widmeten. Eine Gruppe räumte den Geräteraum auf (was dringend notwendig war), eine andere Gruppe kümmerte sich um den Weg, eine dritte Gruppe schaffte es trotz des fest gefrorenen Bodens, zwei Baumstützen, die von Wandalen abgebrochen worden waren, aus dem Boden zu holen und neue einzugsetzen … wow!
Anschließend machten wir uns über Glückskekse her, die uns unser Schulgarten-Engel Doris mitgebracht hatte. Danke, Doris!

 

Exkursion zum Schulwald

Beim ersten Treffen im neuen Jahr machten wir einen Winterspaziergang zum Schulwald. Wegen seiner Nähe zur Hunte bekommt auch er seit Wochen mehr als genug Wasser. Auf dem Eis im Eingangsbereich konnte man gut schlittern.
Hochwasser herrscht auch im Schulgarten. Die Stege sind vollständig, die Rundbrücke ist weitgehend unter Wasser.

 

Impressionen aus dem Schulgarten

Der Schulgarten sieht im Moment trist und somit wenig ansehnlich aus. Die Arbeiten am Fledermausquartier machen trotz des Winterwetters Fortschritte. Danke an die betroffenen Arbeiter!

 

Hunte-Hochwasser

Noch immer führt die Hunte Hochwasser.

 

UA-Kiosk ist Geschichte

Der Umweltkiosk ist hinter einer Wand aus USB-Platten verschwunden und somit Geschichte. Hinter der Wand entsteht ein Teil des neuen Verwaltungstraktes der Realschule.

 

Müllsammlung, Einsetzen von Blumenzwiebeln und Basteln

Am Donnerstag, den 14.1223, widmeten wir unsere Zeit dem Müllsammeln und dem Einsetzen von Blumenzwiebeln. Beim letzten Treffen des Jahres 2023 schlossen wir das Jahr mit dem Gestalten von Weihnachtskarten und dem Basteln von Fröbelsternen ab. Allen frohe Feiertage und schöne Ferien! 🙂

 

Steg unter Wasser

Die Hunte führt seit Wochen so stark Hochwasser, dass der neue Steg weit unter Wasser ist.

 

Umweltkiosk geschlossen, Rolli kommt wieder

Nach über 12 Jahren ist der Umweltkiosk nun geschlossen (s. Abb.). Der Grund ist, dass der Verwaltungstrakt der Realschule erweitert wird; die Bauarbeiten sollen in der kommenden Woche beginnen. Ein neuer Raum ist noch nicht gefunden, so dass wir erst einmal auf den Rollwagen zurückgreifen, mit dem wir Anfang 2010 begonnen haben. Ein Dank geht an Tilman, der nicht nur das Aufräumen geleitet hat, sondern der auch den Rolli-Verkauf übernehmen wird.

 

Moorprojekt, Lavendelsäckchen und die Frage „Wissen Tiere mehr als wir?“

Während ein Teil der Schüler mit Hanna Plagge von der Uni Oldenburg ein Moorprojekt durchführte, bereiteten die anderen weitere Lavendelsäckchen vor und stellten sich auf Basis eines kurzen Films die Frage, ob Tiere mehr wissen als wir?

 

Weihnachtsbaum, Lavendelsäckchen und Fledermausquartier

Der Weihnachtsbaum ist pünktlich zum 1.12. geschmückt und jeder Schüler hat ein Lavendelsäckchen mit nach Hause nehmen können.
Das Fledermausquartier macht trotz der eisigen Temperaturen Fortschritte. Respekt für die Handwerker!

 

 

Arbeitseinsatz beim Blumenlogo und im Schulgarten

Während der eine Teil der Gruppe beim Blumenlogo die Tagetes durch Blumenzwiebeln ersetzte, wuchtete ein anderer Teil die Baumwurzel in den Hirschkäfermeiler. Auch die Rosen sind geschnitten.
Am nächsten Donnerstag fällt das Treffen wegen des Elternsprechtages aus.

 

Zukünftiges Fledermausquartier

Die Bodenplatte liegt.

 

Copyright © 2024 by: GFS Umwelttiger Forum • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.