GFS Umwelttiger Forum

Das Sprachrohr des Umwelttigers


Einzug der Bienen und Arbeitseinsatz im Schulgarten

Seit Donnerstag ist die GFS-Schulgemeinschaft um ca. 3000 Mitglieder reicher; denn im Schulgarten sind Honigbienen eingezogen. Wir danken „unserem“ Imker Martin Westphal für eine weitere hochinteressante Unterrichtsstunde und selbstverständlich dafür, dass er uns seine Bienen anvertraut. Glücklicherweise haben wir mit unserem Fünftklässler Lukas einen Nachwuchs-Imker an Bord.
Unmittelbar nach der Öffnung des Flugloches durch Martin Westphal wagten sich die ersten Bienen heraus und kurze Zeit später schwirrte und summte es bereits lebhaft in unserer neu geschaffenen Bienenecke – sehr zur Freude der Umstehenden. Seid herzlich willkommen, ihr fleißigen kleinen Summer.
P.S.:  Auch an dieser Stelle seien die Besucher des Schulgartens nochmals darauf hingewiesen, dem Bienenstock nicht zu nahe zu kommen; die Bienen verteidigen ihr Zuhause sehr entschlossen!

 

Arbeitseinsatz im Schulgarten

U.a. ist der Rasen ist gemäht, der Weg wieder tadellos und der Platz zum Aufstellen des Bienenstocks vorbereitet. Nach der langen Trockenheit hatten die Pflanzen das Gießen dringend nötig. Begleitet wurde der Arbeitseinsatz von herrlichem Frühlingswetter.

 

Besuch beim Imker

Der Besuch bei Imker Martin Westphal (Süßgold Manufaktur) begeisterte uns. Anschaulich und behutsam führte er uns in das Leben seiner Bienen und die Tätigkeit eines Imkers ein. Anschließend begleitete er uns zum Schulgarten, um dort einen geeigneten Platz für ein Bienenvolk auszusuchen. Wir werden also bald eine große Verantwortung für viele kleine Majas und Willis übernehmen. Gut zu wissen, dass Imker Westphal uns fachmännisch begleitet. Ein riesiges Danke für die tolle Einführung und das Vertrauen ins uns!

P.S.: Honig der Süßgold Manufaktur gibt es übrigens auch im Diepholzer Unverpacktladen zu kaufen.

 

 

Offizielle Übergabe der Roller im Schulwald

Die offizielle Übergabe von 30 Rollern, finanziert von der Stiftung Zukunft Wald und dem Lions Club Diepholz, war der Anlass für ein Treffen mehrerer Akteure, die einen Beitrag dazu geleistet haben, dass der GFS-Schulwald zu einem wertvollen und die Kraft des blühenden Lebens vermittelnden Kleinod der Natur geworden ist. Hier geht es zum Bericht.

 

Exkursion zum Schulwald

Die 6b war die erste Klasse, die sich unter auf dem Poller der Infotafel zu ihrem Klassenbaum verewigen durfte. Die Kinder hatten im letzten Jahr coronamaßnahmenbedingt ihren Baum, den der Jahrgang 5 traditionell auf dem Schulwaldgelände bekommt, nicht selbst pflanzen dürfen, freuten sich aber trotzdem, dass auch sie nun vertreten sind, und zwar mit einer Sandbirke, auch Hänge-Birke genannt, Baum des Jahres 2000.

 

Aufhängen der Vogelhäuschen im Schulwald

Glück gehabt! In Ermangelung einer Leiter wandten wir uns für das Aufhängen der Nistkästen im Schulwald hilfesuchend an die Mitarbeiter der DIEBAU, die gerade dabei waren, den Steg zu errichten. Sie hatten zwar auch keine Leiter, wohl aber einen Frontlader .. topp! Vielen Dank! Mitarbeiter der Firma hatten uns auch schon 2018 beim Aufstellen des 2. Storchennestes geholfen.

Anschließend bereiteten wir die Stangen mit den Infotafeln zu den Klassenbäumen vor, damit sich die Schüler demnächst bei „ihrem“ Baum verewigen können.

 

Vogelhäuschen

Dank der Bürgerstiftung Agenda 21-Diepholz können wir einem Dutzend Vogelfamilien ein neues Zuhause geben. Acht der Häuschen hattten wir als Bausatz bestellt, um sie individuell gestalten zu können. Sie wurden im Seminarfach Bus zusammengebaut und von Mitgliedern der Schulgarten-AG bemalt. In Kürze werden sie ihre angedachten Plätze im Schulgarten bzw. im Schulwald finden.

 

Fortschritte am Steg

Nun ist es schon erkennbar, was es wird.

 

Arbeitseinsatz im Schulgarten

Im Schulgarten war es am Donnerstag wieder ein schöner Arbeitseinsatz bei sonnigem Frühlingswetter.

 

Arbeitseinsatz im Schulgarten

Unsere Benjeshecke im Schulgarten ist fast fertig.

 

Arbeitseinsätze mit den „Agendas“ im Diepholzer Moor

An den vergangenen zwei Samstagen unterstützen wir die „Agendas“ bei ihren Arbeiten am Moorerlebnispfad, leider coronamaßnahmenbedingt nicht mit einer ganzen Klasse, aber mit einzelnen Vertretern.

 

Arbeitseinsatz im Schulgarten

Viel Spaß hatten wir diesmal wieder im Schulgarten.

 

40 m lange Benjeshecke für den Schulwald

Am Freitag, den 4.3.22, entstand im Schulwald eine 40 m lange Benjeshecke. Nähere Informationen gibt es hier.
Hier geht es zum entsprechenden link auf der Seite des Naturparks Dümmer.

 

Benjeshecke für den Schulgarten und Rollertour

Inspiriert von der geplanten Hecke im Schulwald, haben wir auch im Schulgarten mit der Anlage einer neuen Benjeshecke begonnen. Außerdem gab es eine Rundtour mit den neuen Rollern.

 

Arbeitseinsatz im Schulwald

Am Schulwald soll in der kommenden Woche eine 40 m lange Benjeshecke entstehen. Am Donnerstag bugsierten die fleißigen Mitglieder der Schulgarten-AG dafür bereits das erste Schnittgut über den Zaun.

 

Die Roller sind da!

Juchhu! Heute wurden die 30 Roller, der Fahrradanhänger und die fünf Helme geliefert, die wir dank der Stiftung Zukunft Wald und dem Lions Club Diepholz nun unser Eigen nennen dürfen. Ein Photo folgt, sobald die Roller für die Premierenfahrt zum Schulwald im Einsatz sind. An dieser Stelle schon ein herzlicher Dank an die Sponsoren!

 

Rosenbeet-Pflege und Müllsammeln

Bei diesem Treffen gab es zunächst wieder zwei Gruppen: Die einen kümmerten sich um das Rosenbeet, die anderen sammelten Müll. Abschließend machten wir zusammen den Müll-Check mit Checker Tobi.

 

Arbeitseinsatz im Schulgarten

Der neue Wegbelag liegt! Klasse!

 

Arbeitseinsatz im Schulgarten und Thema Müll

Bei diesem Treffen gab es zwei Gruppen: Während sich der eine Teil mit der Müllproblematik befasste, begab sich der andere Teil trotz der Kälte in den Garten und arbeitete am Weg weiter. Dieser ist nun bis zum Lagerfeuer fertig.

 

Arbeitseinsätze im Schulgarten

Große Projekte benötigen viel Zeit, viel Geld und viele Hände. Unser aktuelles Großprojekt ist die Erneuerung des Weges im Schulgarten. Der Unterschied zwischen alt und neu macht deutlich, dass sich die  Mühe lohnt … und Spaß macht’s auch.
Ein Teil unserer Gruppe befasste sich mit dem Zusammenbauen zweier Insektenhotels; diese sollen demnächst einen sonnigen Platz neben dem Rosenbogen finden.

 

Copyright © 2022 by: GFS Umwelttiger Forum • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.