GFS Umwelttiger Forum

Das Sprachrohr des Umwelttigers


Störche zu zweit

Einer der Störche wurde schon seit Längerem gesichtet; nun sind sie zu zweit. … und kurz darauf kommt es schon zum Ansturm auf das Nest: Die beiden Nestinhaber verteidigen es gegen zwei weitere Interessenten.

 

Veranstaltungshinweise

Di, 2. April 2024:  Prof. Hans Joosten (Uni Greifswald) zum Thema Moore (Scheune Leiber in Damme)

Mi, 3. April 2024:  Theo Grüntjens zum Thema „Wolf – Beutetiere – Mensch“ (Scheune Leiber in Damme)

Fr/Sa, 5. April 2024:  Tag der Naturvereine

 

Hinweis: Gelungenes neues Sandarium im Bexaddetal

Ein Besuch lohnt sich: Im Bexaddetal in Damme gibt es ein sehenswertes neues Sandarium. Anbei ein Zeitungsbericht und einige Photos.

 

Arbeitseinsatz im Schulgarten

Bei diesem zweiten Ferientreffen widmeten wir uns v.a. verschiedenen Insektenhotels: Wir füllten die kleinen Hotels, die wir seinerzeit von der Sielmann-Stiftung bekommen hatten, und stellten sie auf und begannen damit, das (ziemlich gerupfte) größere Hotel auzumöbeln, das 2020 im Rahmen des Seminarfachs von zwei Schülern vor der Schule aufgebaut worden war.
Bzgl. des Wetters hatten wir wieder großes Glück: Als wir um ca. 12.15 Uhr gerade alles zusammengepackt hatten, fing es an zu regnen.
Nachdem Anfang der Woche der Mutterboden über das Fledermausquartier geschoben worden ist, fehlt nur noch innen das Aufhängen unserer Fledermausfladen und außen die Hanggestaltung.

 

Arbeitseinsatz im Schulgarten

Beim ersten Arbeitseinsatz in den Osterferien waren wir zu viert und nach zwei Stunden ließ sich das Ergebnis sehen: Das Blumenbeet neben dem Eingang sieht wieder einladend aus, der Kompostbehälter ist zusammengebaut, der Eingangsbereich ein großes Stück weiter aufgeräumt und gefegt und der Weg ein Stück bearbeitet. Abschließend wurden bei einem leckeren Mitbringel von Doris Pläne geschmiedet für das nächste Treffen am folgenden Donnerstag.

 

Ein neues Beet und zwei neue Bäume

Sehr kurzfristig kam am Donnerstagmittag die Mitteilung, dass am Montag das Beet neben dem Haupteingang abgeschoben wird, um für einen Anbau Platz zu machen. Spontan reagierte die Fa. Tasche auf den Hilferuf der Schule, dort befindliche Pflanzen zu retten. Um 9.30 Uhr am nächsten Morgen waren nicht nur die Bäume und Gräser, sondern auch zwei Findlinge versetzt. Pflanzen und Steine bilden nun ein schönes Ensemble zwischen dem Schulgarten und dem Weg von der Schule zum Sportgelände.
Der Bagger hob auch zwei Löcher aus für Bäume, die seit Längerem auf das Einpflanzen warten: die erste von zehn Linden, die die GFS anlässlich ihres 100-jährigen Jubiläums von der Stadt Diepholz bekommen hat, und die Hoy-Kastanie. Rohan, Abdel, Jan und Lennart griffen dafür in der 1. Pause hilfsbereit zu Spaten und Gießkannen. Vielen Dank an euch!

 

Arbeitseinsatz im Schulgarten

Nun wird’s Frühling! Bei herrlichem Wetter erneuerten wir das Hummelnest und machten es regenfest, bereiteten die Hochbeete für das Einsetzen von Kartoffeln vor, kümmerten uns um die Wege und freuten uns mit der Realschule über ihr wunderschönes neues Insektenhotel.
Das Fledermausquartier hat mittlerweile eine Balustrade und eine Lüftung; in der kommenden Woche soll die Erde aufgefahren werden.

 

Fledermausfladen – Hirschkäfer – Bärlauch

Die Fledermausfladen sind trocken und das Styropor ist entfernt; einige Fladen brauchen aber noch eine Nachbehandlung. Anschließend befassten wir uns anlässlich des neuen Hirschkäfermeilers mit dem Thema Hirschkäfer. Nach einem Arbeitseinsatz im Schulgarten gab es abschließend Brot mit Bärlauchbutter; der Bärlauch kam dabei schon aus dem Schulgarten.

 

Meister Adebar ist zurück … und noch jemand

Am Dienstag war Meister Adebar vor Ort. Allerdings stand noch alleine auf dem Nest und klapperte vor sich hin.

Außerdem scheint ein Biber unser Areal entdeckt zu haben.

 

Arbeitseinsatz im Schulgarten

Krokusse und Narzissen wollen ans Licht und auch wir machten uns energiegeladen ans Werk. Der noch von Winter und Hochwasser gezeichnete Schulgarten lädt an allen Ecken und Enden zum Anpacken ein.

 

Anfertigen von Fledermausfladen

Mit Carola Anders, der Fledermausbeauftragten des Landkreises Diepholz und beim Naturpark Dümmer zuständig für die Naturparkschulen – also auch uns -, informierten wir uns zunächst im neuen Fledermausquartier über die Tiere und fertigten dann Betonfladen für sie an. Diese sollen im Quartier ihren Platz finden.

 

Arbeitseinsatz im Schulgarten

Nach einer Tour zu den Frühblühern im GFS-Logo, im Rosenbeet und im Schulgarten begaben wir uns zum neuen Hirschkäfermeiler. Dank der Familie Kalkhoff, die uns mit zwei Wagenladungen Holzschnitzeln versorgt hatte, hat er deutlich an Fülle gewonnen. Anschließend schauten wir uns das Frühlingserwachen in dem sehenswerten Film „Geheimnisvoller Garten“ an.

 

Spiel: Tierische Rekorde

Die Schulgarten-AG, aufgrund von Kälte und Regen im Schulgebäude gehalten, befasste sich diesmal mit tierischen Rekorde. Wir haben alle viel gelernt und es hat viel Spaß gemacht.

 

Weitere Fortschritte beim Fledermausquartier

Bei unserem Fledermausquartier geht es nun an den Innenausbau. Die Fledermausbeauftragte zeigte sich mit den geschaffenen Bedingungen sehr zufrieden.

 

Störche im Winter

Nein, diese Störche sind noch nicht aus dem Süden zurückgekehrt, sondern sie haben in der Leester Marsch überwintert. Ihr größtes Problem ist nicht die Kälte, sondern das Futterangebot. Die Überschwemmungen haben dazu geführt, dass viele Mäuse ertrunken sind; dieses betrifft nicht nur die Leester Marsch, sondern auch unsere Dümmerregion.

 

Agenda-Gartengeräte

Dankenswerterweise hat uns die Agenda 21 Diepholz einige Gartengeräte zur Verfügung gestellt. Diese können wir selbstverständlich sehr gut gebrauchen. Ein besonderer Dank geht an Dagmar Trümpler, die sie zum Schulgarten gebracht hat.

 

Moortage wetterbedingt abgesagt

Die für den 23. und den 25. Januar 2024 geplanten Moortage für die Jahrgänge 7 und 10 mussten für diesen Durchgang hochwasserbedingt endgültig abgesagt werden.

 

Arbeitseinsatz im Schulgarten

Beim Treffen am 18.11.24 war es kalt, aber sonnig, so dass wir uns Aufgaben im Garten widmeten. Eine Gruppe räumte den Geräteraum auf (was dringend notwendig war), eine andere Gruppe kümmerte sich um den Weg, eine dritte Gruppe schaffte es trotz des fest gefrorenen Bodens, zwei Baumstützen, die von Wandalen abgebrochen worden waren, aus dem Boden zu holen und neue einzugsetzen … wow!
Anschließend machten wir uns über Glückskekse her, die uns unser Schulgarten-Engel Doris mitgebracht hatte. Danke, Doris!

 

Exkursion zum Schulwald

Beim ersten Treffen im neuen Jahr machten wir einen Winterspaziergang zum Schulwald. Wegen seiner Nähe zur Hunte bekommt auch er seit Wochen mehr als genug Wasser. Auf dem Eis im Eingangsbereich konnte man gut schlittern.
Hochwasser herrscht auch im Schulgarten. Die Stege sind vollständig, die Rundbrücke ist weitgehend unter Wasser.

 

Impressionen aus dem Schulgarten

Der Schulgarten sieht im Moment trist und somit wenig ansehnlich aus. Die Arbeiten am Fledermausquartier machen trotz des Winterwetters Fortschritte. Danke an die betroffenen Arbeiter!

 

Copyright © 2024 by: GFS Umwelttiger Forum • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.