GFS Umwelttiger Forum

Das Sprachrohr des Umwelttigers


Arbeitseinsatz im Schulgarten

Das Loch für unseren zukünftigen Hirschkäfermeiler ist fertig. Das „Eichenteam“ war ebenfalls sehr erfolgreich. Der Sand im Sandbeet ist wieder sichtbar. Ein weiteres Team kümmerte sich um das Anfachen des Lagerfeuers. Abschließend gab es noch einmal die super-leckeren Schulgarten-Kartoffeln.

 

Arbeitseinsatz im Schulgarten

Es war ein toller Nachmittag: Das Loch für unseren zukünftigen Hirschkäfermeiler ist sozusagen fertig, ein weiterer Teil der Teichoberfläche ist wieder sichtbar und zum Abschluss gab es leckere Lagerfeuer-Kartoffeln. Beide Daumen hoch!

 

Fortschritt am Wall 2

Der Bagger ist gut vorangekommen. Das Fledermausquartier kann kommen.

 

Exkursion zum Schulwald

Am letzten Donnerstag rollerten die Mitglieder der Schulgarten-AG zum Schulwald und absolvierten die Schulwald-Rallye. Photos gibt es leider nicht.

 

Fortschritt am Wall

Die linke Seite des Walls ist mittlerweile vollständig abgetragen.

 

Fledermausquartier im Schulgarten

Die Bauarbeiten für das neue Fledermausquartier in unserem Schulgarten haben begonnen.

 

Arbeitseinsatz im Schulgarten

Während ein Teil der Gruppe weitere Steine auf dem Wall vor dem Bagger rettete, pflückten andere Weintrauben und Himbeeren, mähten den Rasen oder kümmerten sich um den Teich. Auch ein Boot wurde zu Wasser gelassen und war heiß begehrt.

 

Baumschilder an den Bäumen der Baumallee

Baumschilder mit den Gruppen, die im Frühjahr die Bäume der Baumallee gepflanzt haben, zieren nun die Bäume. Erfreulicherweise sind alle Bäume angewachsen. Leider fiel einer jedoch Wandalen zum Opfer.

 

Arbeitseinsatz im Schulgarten

Mit solch einer aktiven und fröhlichen Gruppe macht es Spaß! Der Einstand der Schulgarten-AG 2023/24 war ein voller Erfolg: Mit ganz vielen fleißigen Händen entfernten wir den größten Teil der Steine auf der linken Seite des Walles; denn dort werden in Kürze die Bauarbeiten am neuen Fledermausquartier beginnen. Auch die prächtigen Kräuter (Rosmarin, Thymian, Oregano) brachten wir durch Umpflanzen in Sicherheit. Der leichte Regen, der uns zwischenzeitlich begleitete, störte uns nicht; vor dem dann einsetzenden Gewitter flohen wir allerdings ins Trockene; dieses dauerte aber glücklicherweise nicht lange.
In den beiden grünen Pausen am Freitag schnappten sich sich ebenfalls Schüler die bereitliegenden Eimer und Handschuhe und räumten weitere Steine ab. Klasse! Nun sind es nicht mehr viele Steine, die noch vor dem Bagger zu retten sind.
Hier geht es zum Bericht.

 

Neues Moorbeet im Schulgarten

An den drei Projekttagen schufen Oberstufenschüler im Schulgarten mit der Anlage eines Moorbeetes ein weiteres Biotop, das nicht nur anschaulich und für den Biologie-Unterricht nützlich ist, sondern auch ein kleines Schmuckstück ist, das den Garten bereichert. Hier geht es zum Bericht.

 

„100 Jahre GFS“ – Projekttag 3

Wer glaubte, am dritten Projekttag sei die Luft raus, der irrte. Auch an Tag 3 wurden viele Punkte, die auf der Schulgarten-Agenda standen, ruckzuck abgearbeitet, z.T. wieder in gelungener Teamarbeit mit den Oberstufenschülern, die ebenfalls mit ihrem Projekt im Schulgarten waren (s. gesonderten Bericht). Unterstützt wurden wir zudem für einige Stunden von Mitgliedern des Jgs. 13, die v.a. auf dem Hang und an der Feuerstelle wertvolle Hilfe leisteten. Abgerundet wurde der letzte Projekttag durch das Rösten von Stockbrot über dem Lagerfeuer. Es waren drei wunderbare Tage, an denen dieses tolle Team außerordentlich viel geschafft hat.
Hier geht’s zum Bericht auf der GFS-Website.

 

„100 Jahre GFS“ – Projekttag 2

An diesem Tag fuhren wir mit den Rollern zum Schulwald. Die Käferburg, die wir dort gebaut haben, ist ähnlich der Form eines Tipis und noch größer als die im Schulgarten. Ein besonderes Lob verdienen die „Lochgräber“; denn sich durch die dicke Grassode zu arbeiten, war alles andere als leicht. Großartig geschlagen haben sich auch wieder die „Rasenmäher“, die ihren Plan, das schon wieder reichlich bewachsene Wegenetz zu mähen, erfolgreich umsetzten. Dick zu loben sind auch die „Blumenbeet-Gärtner“; sie legten Lavendel, Salbei, Ysop und Thymian frei. Zum Abschluss gab es Eis für alle. Auch zwei unserer Störche ließen sich blicken und beäugten, was sich unter ihrem Nest so tat. Wieder war es ein toller Tag!

 

„100 Jahre GFS“ – Projekttag 1

Wow! Mit solch einer Gruppe machen Projekttage richtig Spaß!
Innerhalb von gut zwei Stunden stand eine prächtige Käferburg im Schulgarten. Klasse waren auch die „Rasenmäher“ und die „Krebsscheren-Fischer“. Zum Abschluss gab es Lagerfeuerkartoffeln mit Quark und als Nachtisch Schulgarten-Birnen.

 

Arbeitseinsatz

Am ersten Schultag nach den Sommerferien waren noch keine Kinder in der Donnerstags-Schulgarten-AG. Zu Dritt kümmerten wir uns um das Rosenbeet vor dem Lehrerzimmer.
Auf den prächtigen Blühflächen kommen nun auch die Sonnenblumen.

 

Arbeitseinsatz

Beim letzten Arbeitseinsatz in den Sommerferien 2023 waren wir zwar nur zu zweit, das GFS-Logo und ein Teil des Rosenbeetes vor dem Lehrerzimmer sind aber nun von Beikraut befreit und Teil 1 des Lavendels beschnitten. Auf den vor Kurzem angelegten Blühstreifen brummt und summt es, dass es eine Freude ist. Farblich überwiegt dort derzeit das Weiß des Buchweizens, aber auch Phacelia, Borretsch, Malven u.a. ziehen Schmetterlinge, Bienen, Hummeln u.v.a. an.

 

Holz für Käferburgen

Am Donnerstag trafen wir uns mit Förster Jasper Brüning von den Nds. Landesforsten. Ihm ist es größtenteils zu verdanken, dass wir nun einen tollen Grundstock für die beiden geplanten Käferburgen im Schulgarten und im Schulwald haben. Ein dickes Danke geht auch (wieder) an Schulgartenengel Doris und ihren Mann Gerhard, die stark angepackt haben … wieder eine tolle Teamarbeit!

 

Zweite Honigentnahme im Schulgarten

Am Freitag fand im Schulgarten die zweite Honigentnahme statt. Imker Westphal erklärte, dass die Bienen aufgrund der fortgeschrittenen Jahreszahl deutlich verteidigungswilliger seien als beim ersten Mal. Unser Junior-Imker Lukas, der sich dankenswerterweise auch in den Ferien um die Bienen kümmert, hatte zuvor wieder die sog. Bienenflucht eingeleitet. Die beiden Imker arbeiteten Hand in Hand, so dass die Entnahme flott vonstatten ging. Es war wieder hochinteressant.

 

GFS-Logo und Blühfläche

Auf dem Lavendel des GFS-Logos und den Blühflächen brummt und summt es.

 

Störche im Schulwald

Unser jüngster Storch tut sich mit dem Ausfliegen noch schwer; seine Eltern kümmern sich aber weiter gut um ihn. Das zweite Nest ist als Beobachtungs- und Ruhepunkt beliebt.

 

Arbeitseinsatz im Schulgarten

Leider mussten wir bei diesem Treffen Schäden in Augenschein nehmen, die Wandalen im Schulgarten und auf dem Schulgelände angerichtet haben. Wegen starken Regens wurde der Arbeitseinsatz verschoben.

 

Copyright © 2024 by: GFS Umwelttiger Forum • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.